Top Inserate!

 
Liz Latina Megabusen
Lucille
Ts Paola
Ts Leony XL
Bianka
GENIESSER TOP SERVICE
Ts Jully Bracho
Ts Maya
Maria aus Venezuela
Trans Bia
Fox Escort Exklusiv
Linda Top Girl
Trans Luciana
Venus
Trans Mia Fetischdiva
Trans Agatha
Nikol perverse Lolita
Lady Nikol
Bizarrlady Jessica
Trans Layla
Alice
Doktor Lady Zsazsa
Lady Marion privat der Geheimtipp!
Pamela
Laufhaus 144 Casa Bianca
Janine aus Tirol
Shay
Claier bei mir privat
Laufhäuser München
Discret Nachtclub
Silvi Zungenküsse Naturfranzösisch
Victoria tabuloser Service!
 

WILLKOMMEN BEI EROTIC-WORLD-AUSTRIA

Von der Entjungferung spricht man, wenn das Jungfernhäutchen der Frau oder des Mädchens durch den Geschlechtsverkehr durchtrennt wird. Das Hymen, wie das Jungfernhäutchen des weiblichen Geschlechts in der Medizin heißt, muss jedoch nicht immer beim ersten Geschlechtsverkehr reisen oder durchtrennt werden. Was viele junge Frauen mit Schmerzen und Blut in Verbindung bringen, muss nicht immer der Fall sein. Bei der Entjungferung muss es nicht immer schmerzhaft und blutig sein. Oft ist es einfach nur das neue und ungewohnte Gefühl, einen Penis in der Vagina zu spüren. Mit der Zeit gewöhnt Frau sich an dieses Gefühl und kann sich dem Sex voll und ganz hingeben. Die Entjungferung im eigentlichen Sinne findet nur bei Frauen statt, da nur diese ein Hymen haben. Männer hingegen sprechen auch oft von der Entjungferung, wenn sie das erste Mal Sex hatten. Dem Mann wurde seine Jungfräulichkeit genommen heißt es dann oft. Zwar hat der Mann seinen ersten Sex gehabt, nicht jedoch wurde auch bei ihm ein Teil des Körpers oder viel mehr des Penis durchtrennt. In vielen Religionen darf die Entjungferung erst mit Eintritt der Ehe erfolgen, sonst gilt man als Verräterin und wird in ganz schlimmen Fällen von der Familie verstoßen. Viele junge Frauen glauben beispielsweise auch, dass durch die Verwendung von Tampons während der Periode das Hymen zerstört werden kann. Dieses ist jedoch ein weitverbreiteter Irrglaube, denn die Tampons sorgen nachweislich nicht für eine Entjungferung. Ob es bei der Entjungferung letztendlich zu einem blutigen Ausfluss oder Schmerzen kommt, hängt immer von der einzelnen Frau ab und sollte keineswegs als etwas störendes oder abstoßendes bewertet werden. Sollte es dazu kommen, sollten sich beide Sexpartner erfreuen, dass sie den ersten Sex hatten.
Wir verwenden Cookies um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten, wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung zu.
Weitere Informationen Ok Ablehnen