Top Inserate!

 
Trans Layla
Lady Marion privat der Geheimtipp!
Anika
Sabina
Schwedin Isabella
Zwei Freundinnen
Mistress Lady Lorena
Nikol perverse Lolita
Lady Nikol
Trans Loira Platinum
Sheila aus Kuba
Mariana aus Kolumbien
Diana Diskretion und Qualität
Ts Paola
GENIESSER TOP SERVICE
Anais
Ariana
Lili
Fabiola
Hanna
Barbie
Alma
Bianka
Alice
Gratis Gangbang in Wien
Elena
Laufhaus 144 Casa Bianca
Bella Dilara Top Escort
Conny aus Kärnten
Trans London
Janine aus Tirol
Shay
Bizarrlady Jessica
Claier bei mir privat
CINDERELLA ESCORT Wien
Laufhäuser München
Discret Nachtclub
Silvi Zungenküsse Naturfranzösisch
Victoria tabuloser Service!
 

WILLKOMMEN BEI EROTIC-WORLD-AUSTRIA

Wenn, in ganz normalen Spiel- und Liebesfilmen, Er Ihr die Füße massiert, dann ist auch dies bereits eine, wenngleich vorsichtige, Anspielung auf die Magie der Füße, auf jene erotischen Zonen, die auf den Fußsohlen oder am Spann, nach einer Berührung lechzen … wobei Füße natürlich viel mehr können. Denn die lassen sich nicht nur sanft streicheln, sondern könn(t)en auch selbst, im Schritt des jeweiligen Sexualpartners, aktiv werden. Vor allem Hoden und Penis lassen sich damit bis zum Orgasmus stimulieren; doch es gibt auch Lesben, die mit Zehen und Füßen, am Lustzentrum der Gespielin, sehr erfolgreich und aktiv sind. Und so hat der Fußfetisch, in Anzeigen und Foren oftmals mit „FF“ abgekürzt, viele Spielarten und ganz unterschiedliche Regeln. Denn in der BDSM-Szene können die nackten Füße des gefesselten Häftlings von den Wärterinnen auch mal mit Rohrstock und Gerte traktiert werden. Ebenso kann es sein, dass ein Dom seine Sklavin auf die Streckbank spannt und die nackten Füße, die schön „artig“ durch den Balken fixiert sind, dann immer wieder und ausgiebig gequält werden. Wobei auch hier, bei der Fußfolter, von soft bis extrem gespielt wird: So erleben wir, in Hardcore-BDSM-Szenen, auch Nadeln, die unter die Nägel gesetzt werden! Die könn(t)en übrigens modisch lackiert sein oder auch als pure Natur daher kommen. Denn in der Tat wird der männliche Fetischist, am nackten Fuß, meist auf ganz besondere Merkmale, wie Zehenform oder die Farbe des Lackes, abfahren. Wir müssen also einsehen, dass Fuß nicht gleich Fuß ist!
Wir verwenden Cookies um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten, wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung zu.
Weitere Informationen Ok Ablehnen