Top Inserate!

 
Ts Sheila Matarazzo
Ts Pamela Grace
Loren
Chantal
Molly Sara
Lady Samira
Diana Diskretion und Qualität
Mistress Lady Lorena
Trans Bia
Nataly
Trans Laura
Sofya aus Russland
GENIESSER TOP SERVICE
Bella
Ts Jully Bracho
Maya
Vollbusige Sexbombe Mia!
Doktor Lady Zsazsa
TS XXL ANGEL
Bizarrlady Jessica
Loredana
Lady Marion privat der Geheimtipp!
Kim
Claier bei mir privat
Janine aus Tirol
Noblesse Top Ambiente
Discret Nachtclub
Silvi Zungenküsse Naturfranzösisch
Victoria tabuloser Service!
TOPMASSEUR
 

WILLKOMMEN BEI EROTIC-WORLD-AUSTRIA

Ständige Hausmannskost ist langweilig – nach dem Motto leben jene Paare, die sich ganz gezielt auf einen Partnertausch einlassen. Eine Sexualpraxis und ein Ausbrechen aus dem ehelichen Alltag, die sogar in Lexika und auf Online-Plattformen wie Wikipedia thematisiert wird. Das seien zwei Paare, die, obwohl sie in einer festen Beziehung leben, quasi „Bäumchen-wechsel-dich“ spielen: „Bei mehr als vier Personen, oder wenn keine Partner beteiligt sind, spricht man von Gruppensex“, heißt es da. Und in der Tat: Man(n), bzw. Frau, kann natürlich auch allein in Sachen Gruppendynamik aktiv werden. Trifft dabei zum Beispiel eine Frau auf einen großen Männerüberschuss, würde das Gang-Bang-Party genannt werden. Der klassische Gruppensex indes meint, dass beide Partner quasi fremdgehen und eingeweiht sind. Wie sehr der Partnertausch (meist „PT“ abgekürzt) als Sexvariante bewegt, sieht man auch daran, dass im www das Thema allenthalben auftaucht: „Wollte mal fragen, ob mir jemand Tipps zum gelungenen Partnertausch geben kann“, schreibt da eine Lady und fügt an, dass sie und ihr Mann sowieso recht experimentierfreudig sind. Das ist quasi Pflicht. Auch müssen beide natürlich mehr als „eifersuchtsfrei“ daher kommen! Dann kann das Ausbrechen aus dem Alltag womöglich sogar die Beziehung retten und die Glut der Leidenschaft neu entfachen!
Wir verwenden Cookies um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten, wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung zu.
Weitere Informationen Ok Ablehnen