Top Inserate!

 
Liz Latina Megabusen
Lucille
Ts Paola
Ts Leony XL
Bianka
GENIESSER TOP SERVICE
Ts Jully Bracho
Ts Maya
Maria aus Venezuela
Trans Bia
Fox Escort Exklusiv
Linda Top Girl
Trans Luciana
Venus
Trans Mia Fetischdiva
Trans Agatha
Nikol perverse Lolita
Lady Nikol
Bizarrlady Jessica
Trans Layla
Alice
Doktor Lady Zsazsa
Lady Marion privat der Geheimtipp!
Pamela
Laufhaus 144 Casa Bianca
Janine aus Tirol
Shay
Claier bei mir privat
Laufhäuser München
Discret Nachtclub
Silvi Zungenküsse Naturfranzösisch
Victoria tabuloser Service!
 

WILLKOMMEN BEI EROTIC-WORLD-AUSTRIA

Das Wort Rimming bezeichnet die Stimulation des Anus mit der Zunge. Rimming wird als sehr anregende zusätzliche Stimulierung beim Sex empfunden und von vielen Menschen praktiziert. Diese Sexualpraktik wird als Erweiterung zum Oralsex angesehen, der für gewöhnlich nur an den Geschlechtsorganen, also Vagina und Penis mit Mund, Lippen und Zunge erfolgt. Beim Rimming kann sowohl mit der Zunge nur um den After herum geleckt werden, als auch mit der Zunge in den After eingedrungen werden, sodass dieser von innen stimuliert wird. Rimming kann optimal als Vorspiel dienen für ausgiebigen Analsex, da durch die sanften Berührungen der Zunge am After sich dieser entspannen und lockern kann. Ganz gleich, ob Frau oder Mann das Verlangen verspürt, diese Sexpraktik auszuüben, beide Parteien können sowohl aktiv als auch passiv teilhaben an dieser. Sollte ein Paar noch keinen Analsex oder Rimming gehabt haben, sollten beide zunächst über dieses Thema sprechen, da einige Personen eher negativ diesbezüglich eingestellt sind. Analsex und somit auch Rimming wird nicht von jeden als angenehm und lustvoll, sondern eher als etwas Dreckiges und verbotenes angesehen. Beim Rimming ist es, egal ob man aktiv oder passiv ist, besonders wichtig, auf ausreichende Hygiene zu achten und für diese zu sorgen. Es ist nicht notwendig, beispielsweise eine Darm- bzw. Analdusche vorzunehmen, kann aber natürlich gemacht werden. Eine gewöhnliche Dusche oder ein Bad reichen hier jedoch völlig aus. Dem Mann sei gesagt, dass wenn er den Anus seiner Partnerin leckt, dass er vor dem Wechsel zur Vagina hin, seinen Mund und seine Zunge reinigt, sodass mögliche Keime nicht übertragen werden. Richtig praktiziert kann Rimming, oder Anilingus wie es im lateinischen heißt, kann, wenn beide Partner es mögen, eine sehr reizvolle und lustvolle sexuelle Erlebnis- und Lustreise sein. Nach einer ausgiebigen Entspannung durchs Rimming ist der After besonders gut entspannt und beispielsweise bereit für das Eindringen des Penis oder eines Dildos. Wie bei fast allen Sexpraktiken sind der Fantasie keinerlei Grenzen gesetzt, wie der Geschlechtsverkehr ausgeführt und lustvoll gestaltet wird.
Wir verwenden Cookies um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten, wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung zu.
Weitere Informationen Ok Ablehnen