Top Inserate!

 
Ts Sheila Matarazzo
Ts Pamela Grace
Loren
Chantal
Molly Sara
Lady Samira
Diana Diskretion und Qualität
Mistress Lady Lorena
Trans Bia
Nataly
Trans Laura
Sofya aus Russland
GENIESSER TOP SERVICE
Bella
Ts Jully Bracho
Maya
Vollbusige Sexbombe Mia!
Doktor Lady Zsazsa
TS XXL ANGEL
Bizarrlady Jessica
Loredana
Lady Marion privat der Geheimtipp!
Kim
Claier bei mir privat
Janine aus Tirol
Noblesse Top Ambiente
Discret Nachtclub
Silvi Zungenküsse Naturfranzösisch
Victoria tabuloser Service!
TOPMASSEUR
 

WILLKOMMEN BEI EROTIC-WORLD-AUSTRIA

In den einschlägigen Erzählungen, etwa im BDSM-Bereich, lesen und hören wir öfter, dass eine Frau vor Lust und Wonne im Schritt ganz feucht wird. Mitunter ist hier dann auch von „triefend-nass“ oder davon, dass sie „vor Erregung fast eine Schleimspur am Boden zurück lässt“, die Rede. Kann also auch eine Frau ejakulieren!? Jawohl, das kann sie, was in den einschlägigen Pornos und Szenen auch immer wieder eindrucksvoll unter Beweis wird! Denn hier, in der Nahaufnahme, die just auf den weiblichen Schoß zielt, erleben wir, wie von den Darstellerinnen kraftvoll abgespritzt wird! So berichtete selbst das Polit-Magazin „Stern“ unter dem Titel „Spuren der Liebe“, dass ein nasser Fleck auf dem Bettlaken nicht zwangsläufig vom männlichen Part herrührt: „Denn auch Frauen können beim sexuellen Höhepunkt Flüssigkeit ausstoßen!“ Ein Phänomen, das nach dem englischen Verb „to squirt“, was mit „spritzen“ übersetzt wird, dann Squirting genannt wird. Ausgangspunkt für dieses wässrige Ejakulat sind Drüsen im Endabschnitt der Harnröhre. In den einschlägigen Filmen erleben wir oftmals, dass diese „Quelle“ mit allerhand Spielzeig und Vibratoren „angezapft“ wird. Das geht aber auch, Stichwort Bondage (siehe oben), mit den Seilen einer Schrittfessel, die dann vor Erregung und Wollust ganz feucht werden!
Wir verwenden Cookies um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten, wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung zu.
Weitere Informationen Ok Ablehnen