Top Inserate!

 
Miss Helena
Sonja
Ruby
Simona
Loredana
Sahra Escort
Linda Top Girl
Sandy AV Königin
Ts Afrodita XXXL
Lady Samira
Bianka
Tanja BY. Vollweib
Laufhaus 144 Casa Bianca
Becky
NINA - HOOOT!!!
Ts Ariana
Doktor Lady Zsazsa
Ts Jully Bracho
Angie
Mia
Lady Marion privat der Geheimtipp!
Bizarrlady Jessica
Janine aus Tirol
Loana
Alice
Lisa
Raisa
Camelia
Alice
Sara
Claier bei mir privat
Discret Nachtclub
Silvi Zungenküsse Naturfranzösisch
Victoria tabuloser Service!
 

WILLKOMMEN BEI EROTIC-WORLD-AUSTRIA

In einer bekannten Makler-Doku-Soap erlebten wir unlängst eine Kundin, die ihre hochhackigen Sandaletten zur „Waffe“ deklariert hat. Tatsächlich könn(t)en uns Pumps, oder Stiefel, auch wehtun. Etwa dann, wenn der dominante Part, bei SM- und Rollenspielen, damit zutritt. Das kann von soft bis hart geschehen und, im Extremfall, auch mal bedeuten, dass eine Stiefelherrin dorthin zielt, wo es dem männlichen Sklaven durch Mark und Bein geht … tatsächlich gibt es sogar spezielle Filmchen, in denen, ganz genüsslich, das „Eier-Treten“ zelebriert wird. Freilich muss Trampling, das Erkunden des Körpers des Partners mit den eigenen Füßen, nicht zwangsläufig mit Schmerzen verknüpft sein. Denn die Treter, die über den flach ausgetreckt liegenden passiven Part laufen, könnten ja auch ganz sanft und nackt sein. Hier kommt dann, zusätzlich, der Fußfetisch ins Spiel. Denn vor allem Männer stehen auf nackte Frauenfüße. Und finden sich damit in bester Gesellschaft. So soll Bayerns König Ludwig I. ein großer Fußfreund gewesen sein. Wie dem auch sei: Oftmals wird der devote Teil, beim Trampling, auch fixiert sein. Und einen Knebel im Mund haben. Besonders dann, wenn statt der nackten Füße doch noch die High-Heels zum Einsatz kommen!
Wir verwenden Cookies um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten, wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung zu.
Weitere Informationen Ok Ablehnen