Top Inserate!

 
Trans Agatha
Trans Bia
Ts Jully Bracho
Sonya Escort
Laufhaus 144 Casa Bianca
Ella
Lady Samira
Ts Raquel
Ts Sarah
Lena
Lucy-Sex vom Feinsten
Flori-phänomenal
Philip Louis Er für Ihn
Bella Dilara Top Escort
Conny aus Kärnten
Trans London
TS XXL ANGEL
Mistress Lady Lorena
Janine aus Tirol
Kim
Fabiola
Bianka
Doktor Lady Zsazsa
Lady Marion privat der Geheimtipp!
Shay
Bizarrlady Jessica
Jessika
Claier bei mir privat
Laufhäuser München
Discret Nachtclub
Silvi Zungenküsse Naturfranzösisch
Victoria tabuloser Service!
GENIESSER TOP SERVICE
 

WILLKOMMEN BEI EROTIC-WORLD-AUSTRIA

Manchen mag das, was in Hardcore-Pornos gezeigt wird, auch mal eine Spur zu deutlich und vulgär sein. Denn hier spart man(n) sich das Gummi – allein schon deshalb, weil im Verlauf der Handlung oder aber als Höhepunkt ein so genannter Cumshot gezeigt wird. Damit meint die Branche einen kraftvollen Samenerguss, der auf das Gesicht der Partnerin (bzw. in Gay-Streifen des Gegenübers) gespritzt wird. Der Begriff setzt sich aus den englischen Wörtern cum für Sperma und shot für „Schuss“ zusammen, wobei die Aktion häufig auch im Zusammenspiel mit Bondage oder Gangbang-Events gezeigt wird und dann auch ein Wechselspiel von Macht und Unterwerfung mit im Raum steht. Freilich werden die Akteure, die hier ganz ohne Verhüterli agieren, vor dem Drehbuch ein aktuelles Gesundheitszeugnis und einen AIDS-Test vorlegen (müssen). Denn ein Samenerguss ins Gesicht ist natürlich bereits deutlich bedenklicher, als wenn das Ejakulat lediglich auf den Bauch oder, beim Busensex, zwischen die Brüste gespritzt wird!
Wir verwenden Cookies um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten, wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung zu.
Weitere Informationen Ok Ablehnen